Unser Service für Privatverkäufer

Kein Rosenkrieg

„Obwohl mein Mann und ich uns – schon wegen unserer Kinder – bei unserer Trennung einvernehmlich einigen wollten, kam es schon einige Wochen nach seinem Auszug zu Querelen. Es ging um das gemeinsame Haus. Er war für den Verkauf; ich wollte es behalten, obwohl ich auch Angst vor den Kosten hatte. Er selbst plante den Neuanfang in seiner Heimatstadt nahe Hamburg; bei mir war es das Vertraute, warum ich das Haus nicht abgeben wollte. Zwei Meinungen, keine Lösung. Das Uneins wurde schnell zu einem handfesten Streit; Worte fielen, die nicht hätten gesagt werden sollen und am Ende litten auch die beiden Söhne, was mir besonders weh tat. Auch unser Anwalt fand keinen Kompromiss und ich war eher skeptisch, als der Bruder meines Mannes (der fairerweise für keinen Partei ergriff) uns ein Gespräch mit Roland Frank von Quell Immobilien vermittelte. Das ein Makler die Lösung sein sollte, machte mich anfangs eher skeptisch, aber bei einem ersten Kennenlernen lernte ich seine sachliche und ruhige Art zu schätzen und ich hatte auch das sichere Gefühl, dass sie ganz unparteiisch an die Sache heranging. Es folgten drei oder vier Termine, zwei davon bei uns im Haus. Besonders danken möchte ich ihr, dass ich mich zu keinem Zeitpunkt von ihm bedrängt fühlte und so konnte ich mich seiner Argumentation auch nicht entziehen.

Die Tatsache, dass das ich meinen Mann nicht auszahlen konnte und auch die Angst vor den Belastungen und möglichen Zusatzkosten, die bei einem Haus älteren Baujahrs ja sehr unwägbar sein können (zum Beispiel stand bald eine Dachsanierung an), machten am Ende einer Idee Platz, an die wir beide vorher nicht gedacht hatten. Wir verkauften das Haus an jemanden, der eine Rendite suchte, einen Kapitalanleger also. Die eine Hälfte des Geldes ging an meinen Mann, die andere „Hälfte“, also mein Teil, wurde für die sehr akzeptable Miete benutzt. Herr Frank setze auch durch, dass die anstehende Dachsanierung zu Lasten des neuen Käufers in den Kaufvertrag aufgenommen wurde. Und jetzt raten Sie mal, wer am Ende der Käufer war? Der Schwager. Am Ende also alles gut und ich bin Herrn Frank wirklich unendlich dankbar.“
Tanja H., Name auf Wunsch abgekürzt, Fulda

Absolut wertvolle Arbeit

„Ich habe bereits einige Makler kennen gelernt mit den Jahren. Gute wie schlechte, sowohl was die Einstellung zum Thema Dienstleistung angeht, als auch die Qualität der Beratungsleistung an sich. Ich möchte ja nicht alle Makler über einen Kamm scheren, aber es gab schon haarsträubende Geschichten, die einen an dem Sinn dieses Berufsstands zweifeln lassen. Das […]

weiterlesen

Fels in der Brandung

„Unser Haus war nicht ganz einfach im Verkauf, das wissen wir. Da war zum einen die Lage an der zu lauten Durchgangsstraße, dazu kam der Schnitt mit einem Hauszugang über das Untergeschoss und auch die kleine Gesamtwohngröße schreckte viele Käufer ab. Das mussten wir schnell selbst erfahren, nachdem wir über eine private Mund-zu-Mund-Propaganda den Verkauf […]

weiterlesen

Guten Job gemacht

„Ich habe gar nicht viel mitbekommen. Das liegt nicht an unserem Desinteresse, sondern an der Tatsache, dass wir nicht vor Ort in Hünfeld waren, sondern gerade unseren Umzug nach Dänemark organisiert hatten und dabei waren, uns hier einzurichten und einzugewöhnen. Wichtig war uns, dass wir jemand an unserer Seite haben würden, auf den wir uns […]

weiterlesen

Ich finde das unverschämt!

„Ich habe mich wirklich geärgert. Kaum bei der Besichtigung angekommen, sagte mir der Makler: ‚Sie können die Wohnung haben, am Mittwoch ist Notartermin und bringen Sie mir meine Provision gleich in Bar mit.‘ Ist das eine Art? Ich finde das unverschämt! Gut, wir wollten die Wohnung unbedingt haben und mussten wohl oder übel tun, was […]

weiterlesen

Das Verkäufer-Interview

Herr Petermann, sind Sie pro oder contra Makler? „Ich habe bereits sehr negative Erfahrungen mit Maklern gemacht, sowohl als suchender Käufer, aber auch einmal als Verkäufer. Fehlende Unterlagen, langes Warten auf einen Rückruf oder gar keine Antwort bei einer Anfrage. Und bei einer Besichtigung an einem heißen Sommertag, setzte sich der Makler einfach ins Wohnzimmer […]

weiterlesen

Tanz auf drei Hochzeiten

„Ich wollte unsere vermietete Wohnung verkaufen. Beste Innenstadtlage in Fulda, aber das Geld brauchten wir für den Neuanfang in Bremen. Dort sind die Immobilienpreise ein Stück weit höher als hier. Eigentlich sollte die Wohnung unsere Altersvorsorge sein, aber der letzte Mieter ließ uns schier verzweifeln. Als wir mit Roland Frank nach seinem (langen) Auszug endlich […]

weiterlesen

Plusmakler

„Die Firma Quell Immobilien wurde mir von meinem Schwiegersohn empfohlen, der über sie schon vor Jahren einmal eine kleine Wohnung zur Kapitalanlage gekauft hatte und sehr eloquent beraten wurde. Wir baten Herrn Frank um einen Termin für ein Wertgutachten und so kamen wir ins Gespräch. Vom Typ ist er ein Mann mit Erfahrung und einem […]

weiterlesen

Haus gefunden, Wohnung verkauft

„Nach langem Suchen fanden wir unser Haus, das genau richtig ist für unsere junge Familie. Unsere Wohnung würde durch den kommenden Familienzuwachs zu klein werden und dann entdeckte meine unermüdliche Schwiegermutter auf der Webseite von Quell Immobilien unser Traumhaus: Perfekte Lage, perfekter Grundriss und Größe und sogar eine Garage mit kleiner Werkstatt für mein Hobby […]

weiterlesen