Unser Service für Privatverkäufer

Wohntraum-Studie

Wohntraum-Studie

Eine aktuelle Wohnstudie weiß: Ein schönes Zuhause gehört neben der Gesundheit zu den wichtigsten Dingen im Leben der Deutschen. Allerdings hat die Zahl derer, die sich Wohneigentum wünschen, im Vergleich zum Vorjahr abgenommen. Während 2018 noch 76 Prozent der Mieter sagten, sie wünschen sich Eigentum, sind es 2019 nur noch 66 Prozent.

Jeder zehnte Deutsche plant aktuell einen Immobilienkauf. Was die Immobilieninteressenten antreibt und wie sie die Marktlage empfinden, hat Interhyp in einer großen repräsentativen Befragung von 2.600 Deutschen untersucht.

Jeder Vierte entscheidet aus dem Bauch heraus
Wie die aktuelle Befragung zeigt, ist das Zuhause für viele Deutsche ein ebenso emotionales wie hochaktuelles Thema. „Individuelle Faktoren wie der Wunsch nach Sicherheit, Zufriedenheit und Glück treffen dabei auf externe Faktoren wie steigende Mieten und steigende Kaufpreise. Zusätzlich wirkt die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank wie ein Katalysator. Bei Kreditzinsen von unter einem Prozent erscheint vielen Menschen Kaufen attraktiver als Mieten“, erklärt Mohr. Auf die Frage, was in Anbetracht der aktuellen Marktlage für den Immobilienkauf spricht, nannten 81 Prozent die aktuell günstigen Zinsen. Obwohl Wohneigentum auch 2019 als elementarer Baustein der Vermögensbildung und Altersvorsorge und als eine Entscheidung für das gesamte Leben betrachtet wird, haben sich 23 Prozent der Menschen aus dem Bauch heraus für ihre Immobilie entschieden. 17 Prozent bezeichnen ihren Immobilienkauf als Glücksfall.

Zinsen, Kaufpreise, Mieten: Marktlage liefert Kaufgründe
Den im Zuge der Untersuchung durchgeführten Tiefeninterviews zufolge empfinden viele Menschen den Such- und Kaufprozess in der gegenwärtigen Marktlage in erster Linie als spannend, aber zum Teil auch als aufreibend. Immobilieninteressenten, die in den letzten zwei Jahren eine Immobilie zum Kauf oder zur Miete gesucht haben, empfanden dies als stressiger als Immobiliensuchende in früheren Jahren (53 Prozent im Vergleich zu 39 Prozent im Durchschnitt).

„Mit Immobilieneigentum verbinden sich sehr große Hoffnungen, aber auch große Enttäuschungen. Es reicht von freudigem Glück bis Tränen“, erklärt Mirjam Mohr, Vorständin der Interhyp AG. Mieter auf Eigentumssuche erleben die Situation als unruhig bis fiebrig. Viele haben das Gefühl, jetzt unbedingt Eigentum schaffen zu wollen. Sie wollen offenbar nicht zu noch höheren Preisen kaufen oder befürchten, nicht zum Zuge zu kommen.“

Das Land bleibt ein Sehnsuchtsort
Zwei Drittel der Befragten wohnen aktuell in einer Stadt. Die Wunschlage ist allerdings häufiger ländlich und das Traumhaus der Deutschen bleibt unangefochten das freistehende Einfamilienhaus (63 Prozent). Allerdings bleibt das Land in vielen Fällen ein Sehnsuchtsort. Gesucht werden die Wohnungen eher in der Stadt.

Grünes Bad

Pflanzen im Bad sehen nicht nur gut aus und tun uns gut, es ist auch eine Wohltat für die Pflanzen selbst. Die richtige Auswahl macht’s und dann genießen auch die Pflanzen die Wellness-Oase, denn die hohe Luftfeuchtigkeit in einem Bad tut gerade tropischen Pflanzen sehr gut. Ein „grünes Bad“ ist viel mehr als nur dekorativ. […]

weiterlesen

Sturmversicherung

Mit „Mortimer“ fegte der erste Herbststurm mit Windgeschwindigkeiten von über 110 Kilometern in der Stunde über Deutschland und es fiel damit auch der Startschuss für die Unwettersaison. Die orkanartigen Stürme sorgen nicht nur für Zugausfälle, sondern sind besonders Eigenheimbesitzern und Autofahrern ein Dorn im Auge. Denn: wer nicht genügend abgesichert ist, muss mit hohen Kosten […]

weiterlesen

Schwarz ist das neue Rot

Nach dem Umräumen ist Farbneugestaltung danach die beliebteste Art der Deutschen, ihrem Zuhause ein kosmetisches Update zu geben. Das hat eine repräsentative Umfrage der Meinungsforschungsplattform YouGov im Auftrag von WAGNER ergeben. Die kleine Schwarze ist angesagt – gemeint ist eine Wand. Darin konzentrieren sich gleich zwei Trends: Farbliche Akzente für die Wohnung sind in, immer […]

weiterlesen

Holz-Optik im Wohnen

Wunderbar warm, ausgesprochen authentisch und dabei so herrlich harmonisch – Holz ist aus dem modernen Wohnen nicht wegzudenken. Als Möbel, am Boden oder an der Wand bringt Holz lässige Behaglichkeit und entspannte Natürlichkeit in die Einrichtung – am liebsten im ganzen Haus. Allerdings: Echtes Holz ist anspruchsvoll und will sorgsam behandelt werden. Vor allem Holzfußböden […]

weiterlesen

Meister auf dem Bau

Zur Wiedereinführung der Meisterpflicht erklärt der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa: „Wir sind sehr erfreut darüber, dass das Bundeswirtschaftsministerium auch und gerade in den Bauberufen wie Fliesenleger, Estrichleger, Beton- und Terrazzohersteller sowie Parkettleger, die Notwendigkeit anerkannt hat, diese in die Anlage A zurückzuführen. Gerade im Baubereich kommt es auf die Verlässlichkeit der ausführenden […]

weiterlesen

Holzkleid fürs Haus

In den ländlichen Vororten von Stockholm verbirgt sich ein architektonischer Schatz unter Kiefern. Architekt Matthew Eastwood baute seiner Familie ein Haus im Wald, dass sich nahtlos in die Natur einfügt, die Holzfassade wurde aus Kebony erstellt. „Das Äußere des Hauses ist von den umliegenden Kiefern inspiriert. Daher wollten wir bei der Wahl des Verkleidungsmaterials natürliches […]

weiterlesen

Fußballfieber

Endlich rollt der Ball wieder! Echte Fans lieben ihren Verein sogar über den Tod hinaus, wie der Schalker Fan-Friedhof unweit der Veltins Arena beweist. Und was ist mit dem Leben in Stadionnähe? Der wahre Fan will doch mit Blick auf „sein“ Stadion wohnen. ImmobilienScout24 hat nun untersucht, was das Leben am Stadion kostet: Wohnungsmieten und […]

weiterlesen

Zukunftswohnen

Wie werden wir in Zukunft wohnen? Einen Ausblick auf neue Technologien gibt die IFA 2019. Die internationale Messe für Consumer Electronics startet am 6. September in Berlin. Vorab verraten die Experten der Living-2038-Studie von QVC, auf welche fünf Wohntrends wir uns freuen dürfen. Trend 1: Abtauchen in fremde Welten Wer heute mit einer Spielekonsole im […]

weiterlesen