Unser Service für Privatverkäufer

Schneller bauen im Modularsystem

Schneller bauen im Modularsystem

Der Koalitionsvertrag von Union und SPD sieht bis Ende 2021 das Ziel von 1,5 Millionen neuen Wohnungen vor, das entspricht circa 375.000 pro Jahr. Doch in den letzten fünf Jahren lag der Schnitt bei nur rund 260.000 Wohnungen. Die Frage ist: Wie kann man schneller bauen?

Eine mögliche Lösung sehen Experten in der System- und Modulbauweise. Beim Modulbauspezialisten Algeco aus Kehl ist das Prinzip der seriellen Fertigung bereits gängige Praxis: Aus verschiedenen Modulen in Stahlrahmenbauweise und darauf abgestimmten Komponenten in unterschiedlicher Ausführung wie Fenster, Türen, Fassaden, Böden, Decken und Installationen entstehen am Computer individuell konzipierte Gebäude. So treffen 80 % des Gebäudes als vorkonfigurierten Module auf der Baustelle ein.

„Der entscheidende Vorteil der modularen Bauweise ist die Geschwindigkeit“, betont Harald Suhrcke, Director Marketing & Innovation Center von Algeco. „Bereits nach wenigen Wochen können die Bewohner einziehen.“

Modulbauten sind immer anpassungsfähig und machen jeden Wandel mit. Ging vor einigen Jahren noch der Trend zu großzügigen Wohnungen, sind jetzt eher kleine Einheiten auf dem Vormarsch. Fristete die Küche früher ein Schattendasein in einer kleinen Raumzelle, ist sie heute als Life-Style-Objekt integraler Bestandteil des Wohnzimmers. In Massivbauten lassen sich derartige Veränderungen oft nur mit sehr großem Aufwand durchführen, für modulare Gebäude sind sie ein Kinderspiel, denn es gibt keine tragenden Wände.

Ein Vorzeigeobjekt der Algeco in Neuss liefert den Beweis. In nur einem Jahr kurzer Bauzeit wurde auf 14.000 Quadratmetern eine Wohnanlage mit hoher Lebensqualität errichtet: Acht dreistöckige Wohngebäude mit 882 modularen Baukörpern. Das beauftragte Büro „Schmale Architekten“ aus Grevenbroich integriert die Modularität als Bestandteil in ihre Architektursprache: Die Anlage wirkt modern und reduziert, großzügige Fensterflächen brechen die klare Struktur auf und die Farbigkeit der Fassade leitet durch heller werdende Grautöne zum Himmel über. Bänder aus gefaltetem Stahl verbinden die Gebäudekomplexe horizontal und nehmen gleichzeitig das Material der Außenfassade auf.

Autor: Franck Winnig | Quelle: Algeco |Foto: Algeco/Schmale Architekten

Neuer Sender: Home & Garden TV

Am 26. Juni startet ein neuer Sender: HGTV steht für Home & Garden TV. Der neue Sender bietet Magazine in den Genres „Traumhäuser gestalten“, „Haus-Flipping“, „Wohnträume“, „Zuhause gesucht“ sowie „Kochen & Genießen“. Die Protagonisten der Programme sind durchweg ausgewiesene Immobilien- und Interieur-Experten, die für die Umwandlung von Häusern und Wohnungen sorgen. Als Anlaufstelle für alle, […]

weiterlesen

Ölheizung

Wie die rund zehn Millionen Haushalte mit Ölheizung die Klimaziele erreichen können, hat eine aktuelle Studie des Instituts für Technische Gebäudeausrüstung Dresden (ITG) untersucht. Allein durch den Energieträger Heizöl werden deutschlandweit rund zehn Millionen Haushalte durch etwa 5,5 Mio. Ölheizungen mit Wärme versorgt. Das ITG hat ermittelt, wie der entsprechende Gebäudebestand die Klimaziele bis 2050 […]

weiterlesen

Servicestudie Badausteller

Die moderne Badgestaltung lässt aus der Nasszelle von einst eine Wohlfühl-Oase werden, mit Regenwalddusche, Design-Armaturen und LED-Beleuchtung. Wer in ein schönes Bad investieren möchte, der findet bei den großen Badausstellern reichlich Inspirationen. Die Beratung vor Ort ist allerdings nicht immer zufriedenstellend. Dies zeigt die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das zwölf große Badaussteller-Ketten […]

weiterlesen

Servicestudie Badausteller

Die moderne Badgestaltung lässt aus der Nasszelle von einst eine Wohlfühl-Oase werden, mit Regenwalddusche, Design-Armaturen und LED-Beleuchtung. Wer in ein schönes Bad investieren möchte, der findet bei den großen Badausstellern reichlich Inspirationen. Die Beratung vor Ort ist allerdings nicht immer zufriedenstellend. Dies zeigt die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, das zwölf große Badaussteller-Ketten […]

weiterlesen

Spülen für kleine Küchen

Schälen, waschen, schneiden, vorbereiten – die Küchenspüle ist Schauplatz von mehr als der Hälfte unserer Küchenarbeit. Sogar dann, wenn ein Teil ihrer Aufgaben von der Spülmaschine erledigt wird. Kurzum, eine Spüle gehört in jede Küche – egal, wie groß oder klein der Raum ist. Um auch in kleinen Küchen genug Platz zum Arbeiten zu haben, […]

weiterlesen

Luftreiniger von Dyson

Dyson launcht seinen ersten Luftreiniger für den persönlichen Gebrauch – den Dyson Pure Cool Me (Preis um 350 Euro). Eine neue Technologie verändert den Luftstrom des Luftreinigers. Dieser Luftsteuerungsmechanismus erzeugt einen konstanten Strom gereinigter Luft, der genau dahin gelenkt werden kann, wo er benötigt wird. Dank des einzigartigen HEPA-Filters gelangt nur gereinigte Luft in der […]

weiterlesen

Rosenthal Outlet Late Night

Selb. Ohne Zeitdruck und in entspannter Atmosphäre einkaufen – das können die Besucher des Rosenthal Outlet Centers am 11. Mai 2019. Passend zum Motto „Hakuna Matata“, das übersetzt aus der afrikanischen Sprache Swahili so viel bedeutet wie „keine Sorgen“, lädt das Outlet Center von 10 bis 23 Uhr zum Late Night Shopping mit afrikanischem Flair […]

weiterlesen

Wohntrend Hausboot

Alternative Wohnformen liegen im Trend. Laut einer repräsentativen Umfrage der Interhyp AG sind 80 % der Deutschen offen für unkonventionelle Alternativen zu klassischen Häusern und Wohnungen. Dabei landete das Hausboot mit 29 % zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus auf Platz Zwei der Beliebtheitsskala, nach dem Ökohaus, das sich 43 % der Befragten vorstellen können. Hausboote haben […]

weiterlesen